Auf dem Foto sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Fachbegleitkreistreffens der Fördermaßnahme ProMatLeben - Polymere abgebildet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Fachbegleitkreistreffens der Fördermaßnahme ProMatLeben - Polymere.

2. Fachbegleitkreistreffen ProMatLeben - Polymere

Am 14. August 2019 kam der Fachbegleitkreis der BMBF-Fördermaßnahme ProMatLeben – Polymere zum zweiten Mal in Bonn zusammen. Neben aktuellen Trends und Anforderungen in Bezug auf die Fördermaßnahme wurden auch Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit intensiv diskutiert. Das Gremium selbst setzt sich aus namhaften Expertinnen und Experten der Bereiche Industrie, Akademie und Behörde zusammen.

Der Impulsvortrag von Dr. René Thürmer zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für Arzneimittel, Medizinprodukte und Hilfsstoffe konnte dabei bereits erste Antworten liefern. Mit kurzen Projektvorstellungen von Next-PEG (Dr. Kai Licha) und InnoPoly (Prof. Dr. rer nat Michael Gelinsky) erhielten die Expertinnen und Experten darüber hinaus einen Überblick über die Tätigkeiten der jeweiligen Verbundprojekte. Desweiteren entschied das Gremium  auch über die Vergabe des MaterialVital Preises 2019.

Auch die aktuellen Themen Umweltschutzes und Nachhaltigkeit nahmen eine zentrale Rolle ein und wurde auch von Seiten des BMBFs als bedeutende Aufgabe identifiziert, weswegen zukünftig auch bei jeder Fördermaßnahme ein Augenmerk darauf gelegt werden soll. Da Polymere seit einiger Zeit teilweise in der Kritik sind (Mikroplastik etc.), soll auch im Kontext ihrer Anwendung in Pharmazeutika und Medizintechnikprodukten der Fokus Umweltschutz berücksichtigt werden. MinR’in Liane Horst bat diesbezüglich um eine Einschätzung von Seiten des Expertenkreises bezüglich der Herausforderungen und möglichen Alternativen für die Nachhaltigkeit im Polymerbereich. Erfahrungen aus dem eigenen Umfeld und Maßnahmen für die BMBF-Fördermaßnahme ProMatLeben - Polymere wurden heiß diskutiert. Beim nächsten Treffen des Fachbegleitkreises im Mai 2020 wird es zum Thema Nachhaltigkeit / Lifecycle-Management einen Impulsvortrag geben.