Ausschreibung MaterialVital Preis 2020

 

 

 

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitmaßnahme „ProMatLeben_WIN“ zur Förderrichtlinie "Materialinnovationen für gesundes Leben: ProMatLeben – Polymere" lobt das BMBF den MaterialVital Preis 2020 im Bereich

 

Beste Nachwuchsforscherin / bester Nachwuchsforscher

Best Young Investigator

 

 

aus. Das Preisgeld beträgt 5.000,- Euro.

 

Flyer zum Downloaden

 

Mit dem Forschungspreis sollen exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihre Arbeiten im Bereich der Polymerforschung ausgezeichnet werden, denen ein hohes Potenzial für gegenwärtige und zukünftige Innovationen im Anwendungsfeld Pharmazie und/oder Medizintechnik innewohnt.

Um den Forschungspreis bewerben können sich wissenschaftlich tätige Personen mit einem akademischen Abschluss, der in oder nach 2015 erlangt wurde. Die Kandidatin / der Kandidat sollte außerdem aktuell an einem deutschen Forschungsinstitut, in einem deutschen Unternehmen (Arbeitsort Deutschland oder im Ausland), in einem Unternehmen mit F&E-Sitz in Deutschland oder bei einem auf Basis der eigenen Forschung im Aufbau befindlichen Start-Up beschäftigt sein.

Die einzureichenden Bewerbungsunterlagen sollten neben einem aussagekräftigen Lebenslauf inkl. der bisherigen Forschungsaktivitäten, Publikationen und Patente, eine Zusammenfassung von bis zu 3 Highlights der eigenen Polymerforschung für pharmazeutische oder medizintechnologische Anwendungen umfassen. Die Beschreibung der Highlights ist auf max. 5 Seiten (DIN A4; Arial, Schriftgröße 10) zu begrenzen.

Bitte folgendes Formular verwenden: Formular hier.

Bereits erworbene Auszeichnungen und Preise sind anzugeben. Bewerbungen sind ausschließlich in den Anwendungsbereichen Pharmazie und Medizintechnik möglich. Die Bewerberin/ der Bewerber wird nach folgenden Kriterien bewertet:

  • wissenschaftliche Exzellenz der Person anhand der Publikationen sowie der Patente
  • wissenschaftliche Originalität und Exzellenz der Forschungsarbeiten
  • wissenschaftlich-technische Qualität der Forschungsarbeiten im Kontext der beiden Anwendungsfelder Pharmazie und/oder Medizintechnik
  • Impulse der Forschungsarbeiten für die Anwendungsfelder Pharmazie und Medizintechnik
  • Verwertungs-/Gründungskonzept (letzteres wenn zutreffend)

 

Der Preis kann ganz oder geteilt vergeben werden. Gehen keine geeigneten Beiträge ein, wird die Vergabe ausgesetzt.

Die Bewerbungen sind bis zum 31. Dezember 2020 an die APV e.V. (Kurfürstenstr. 59, 55118 Mainz) per E-Mail unter preis@promatleben.de einzureichen. Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Poster und Zusammenfassungen werden nicht akzeptiert. Die Preisvergabe durch das BMBF erfolgt auf Vorschlag einer unabhängigen Fachjury, die sich aus Experten aus dem Fachbegleitkreis des wissenschaftlichen Begleitvorhabens und Vertretern des Ministeriums (BMBF) zusammensetzt. Ein Anspruch auf Preisverleihung besteht nicht.