ProMatLeben - Polymere Projekte

Hier finden Sie Informationen zu den geförderten Projekten.

Biomaterial Medizintechnik Oberflächen Begleitprojekt
Anwenden Zurücksetzen

BioSMAMPs

Projektdetails
Quadratische, beschichtete Oberflächen werden in einer Petrischale mit UV-Licht bestrahlt

Polyitakonsäure-basierte Polymere als antimikrobielle Wirkstoffe und Beschichtungen für medizinische Geräte (BioSMAMPs)

Biomaterial

Teilprojekte:

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

    Synthese und Charakterisierung von antimikrobiell wirksamen Polymeren

  • Universitätsklinikum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

    Charakterisierung der antimikrobiellen Wirkung von BioSMAMPs: Resistenzbildung und Beeinflussung der Biofilmbildung

Kompetenzen:

  • Medizintechnik

    Implantate

    Oberflächenfunktionalisierung

    Antimikrobielle Polymere

InGel-NxG

Projektdetails
Ein mit Wirkstoff beladenes Gel wird direkt in das betroffene Kniegelenk gespritzt

Injizierbare, adaptive Hydrogele der nächsten Generation (InGel-NxG)

Biomaterial

Teilprojekte:

  • TETEC AG

    Neuartige Hydrogele für die Arthrosebehandlung

  • HOT Screen GmbH

    Charakterisierung und Funktionsanalyse von wirkstoffbeladenen Hydrogelen

  • NMI Technologietransfer GmbH

    Neue Analysemethoden für Hydrogele

  • NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen

    Verkapselung von Wirkstoffen

  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen

    Prozessuntersuchung zur GMP-konformen Herstellung von Gelen

  • Max-Planck-Institut für Polymerforschung

    Charakterisierung responsiver Hydrogele

Kompetenzen:

  • Hydrogel

    Polymere

    Theranostik

    GMP

    Wirkstoff-Polymer-Konjugate

InnoPoly

Projektdetails
Auf Basis von 3D Computertomographie-Bilddaten eines Patienten individuell mit dem Verfahren des selektiven Laserschmelzens hergestellte Titan-Platte für die segmentale Unterkieferrekonstruktion

Innovative Polymerkomposite für die patientenindividuelle additive Fertigung biodegradabler Kieferimplantate (InnoPoly)

Biomaterial

Teilprojekte:

  • Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co. KG

    Erarbeitung und Charakterisierung strukturierter Hybridimplantate aus biodegradablen Polymeren und Calciumphosphatzementen unter MPG-konformen Bedingungen

  • InnoTERE GmbH

    Erforschung von strontium- und magnesiumhaltigen Knochenzementen für den 3D-Druck: materialwissenschaftliche Charakterisierung und Kompatibilität zu Polymerkomponenten

  • TU Dresden

    Herstellung und biologische Charakterisierung von Hybridstrukturen aus biodegradablen Polymeren und Calciumphosphatzementen

Kompetenzen:

  • Implantate

    Zahn/Kiefer

    Knochen

    Materialsynthese

LTBC

Projektdetails
Dialysepatientin

Materialien für einen niedrigthrombogenen Blutkreislauf (LTBC)

Oberflächen

Teilprojekte:

  • Gambro Dialysatoren GmbH

    Konzept zur ionischen Anbindung von Heparin an Dialysemembranen, physiko-chemische und biologische Charakterisierung von Materialien

  • HOT Screen GmbH

    Etablierung und Einsatz eines komplexen Kulturmodells zur Charakterisierung funktionalisierter Dialysemembranen

  • Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V.

    Biofunktionalisierung mittels Ankerpolymeren

  • DWI – Leibniz-Institut für interaktive Materialien e.V.

    Immobilisierung von anti-thrombogenen Wirkstoffen auf Membranen für dialytische Anwendungen

Kompetenzen:

  • Dialyse

    Medizintechnik

    Thrombolyse/Anti-Thrombogen

    Oberflächenfunktionalisierung

Next-PEG

Projektdetails
Herstellung PEG-alternativer Polymere in pharmazeutischer Quantität und Qualität: Von der Innovation zum Upscaling

PEG-alternative Polymere für die Biokonjugation an Proteine

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • Freie Universität Berlin

    Synthese und Charakterisierung von Polyglycerinen und deren in vivo Evaluation

  • Julius-Maximillians-Universität Würzburg

    Ortsgerichtete Dekorierung von biologischen Wirkstoffen und Optimierung der Linker/Wirkstoff Grenzfläche

  • Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Poly(2-oxazoline) als PEG-Ersatz in Polymer-Protein-Konjugaten

  • Paul-Ehrlich-Institut

    Sicherheits- und Wirksamkeitsuntersuchung verschiedener Interferon (IFN) alpha-2a Konjugaten

Kompetenzen:

  • Pharmazie

    Wirkstofftransport

    Wirkstoff-Polymer-Konjugate

    Materialsynthese

Poly-IMPLANT-Druck

Projektdetails
Auf dem linken Bild sieht man die schematische Darstellung eines biphasischen Implantats für die Therapie von Knorpel-Knochen-Defekten. Das Implantat besteht aus einer, in gelb dargestellten, Knochenphase und einer, in blau dargestellten, Knorpelphase, die unterschiedlich strukturiert sind, aber aus einem Stück gefertigt werden. Das rechte Bild stellt die Verwendung im Kniegelenk dar.

Erforschung eines industriellen laserbasierten Nano-3D-Druckverfahrens für hierarchisch strukturierte Knorpel-Knochen-Implantate auf Polymerbasis (Poly-IMPLANT-Druck)

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • Mathys Orthopädie GmbH

    Erforschung implantatspezifischen Operationsbestecks

  • Co.don AG

    Erforschung der chondrogenen Differenzierungsfähigkeit im Implantat

  • IBA Heiligenstadt e.V.

    Erforschung der Photopolymere und der 3D-Scaffolds

  • Multiphoton Optics GmbH

    Erforschung eines 2PP-Verfahrens zum 3D-Druck des Implantates

  • MEIDRIX Biomedicals GmbH

    Erforschung der Kollagenfunktionalisierung der Implantate

  • Justus-Liebig-Universität Gießen

    Erforschung der osteogenen Differenzierungsfähigkeit im Implantat

Kompetenzen:

  • Implantate

    Knochen

    Knorpel

    Nanotechnologie

    Polymere

PolyAiD

Projektdetails
Selektive Aufnahme von Nanopartikeln in besonderen Leberzellen (LSECs)

Polymergestützte Verabreichung von Autoantigenen zur kurativen Behandlung von Autoimmunerkrankungen (PolyAiD)

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung (IAP) - Zentrum für Angewandte Nanotechnologie CAN

    Polymerkapseln als selektive Nanocarrier für Autoantigen-Peptide

  • Topas Therapeutics GmbH

    Validierung von Polymer-Nanokapseln (PNK) für die Erzeugung von Toleranz in Autoimmunerkrankungen

  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) - Institut für Biochemie und Molekulare Zellbiologie

    Targeting und Prozessierung von Polymerkapseln

Kompetenzen:

  • Pharmazie

    Autoimmunerkrankungen

    Wirkstofftransport

    Nanotechnologie

PolyAntiBak

Projektdetails
Schematische Darstellung des Einschließens und der Verdauung von Bakterien durch räumlich getrennte Polymersome

Erforschung räumlich getrennter "on demand" multifunktioneller Polymerkompartimente für Anwendungen im Bereich antibakterieller und einheilungsfördernder Implantatbeschichtungen (PolyAntiBak)

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • Aesculap AG Tuttlingen

    Antibakterielle Medizinprodukte auf Basis von Polymersomen

  • DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V. Aachen

    Biomimetische Vesikel

  • Max-Planck-Institut für medizinische Forschung Heidelberg

    Polymersome als Antibakterielle Käfige

  • Hochschule Reutlingen

    Beschichtung zur Immobilisierung von Polymerkompartimenten auf Oberflächen

Kompetenzen:

  • Medizintechnik

    Implantate

    Oberflächenfunktionalisierung

    Antimikrobielle Polymere

PolyKARD

Projektdetails
Darstellung eines künstlichen Herzbeutels für das Herzunterstützungssystem

Synthese eines biomimetischen Perikard Polymers für kardiale Anwendungen (PolyKARD)

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • AdjuCor GmbH

    Konstruktion Herzunterstützungssystem, Tierversuche

  • Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

    Erforschung eines biomimetischen bzw. hybriden Polymermaterials

  • NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen

    Elektrospinning der Trägersubstrate und Polymercharakterisierung

  • Young Optics Europe

    3D-Drucksystem für biokompatible Materialien

  • Pro3dure

    Polymer-Harzsynthese und GMP-konformes Upscaling

Kompetenzen:

  • Herz

    Polymere

    Elektrospinning

    Biokompatibilität

    GMP

PolyPrint

Projektdetails
Druck einer Tablette

Druckbare Polymer-Wirkstoff-Filamente für die individuelle orale Arzneistoffdosierung (PolyPrint)

Medizintechnik

Teilprojekte:

  • Merck KGaA

    Synthese neuer Polymere, Charakterisierung und Formulierung neuer Darreichungsformen mit pharmazeutischen Wirkstoffen, Stabilitätsstudien

  • Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie

    Formulierung und Charakterisierung von Polymer-Wirkstoff-Filamenten für den 3D-Druck

  • Technische Hochschule Köln (THK), Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik, Labor für Fertigungssysteme

    Aufbau eines sensorgestützten 3D-Drucksystems gemäß den Anforderungen an den pharmazeutischen Einsatz

  • Gen-Plus GmbH & Co. KG

    Untersuchung der Materialeigenschaften der wirkstoffbeladenen Polymere vor und nach dem erfolgten 3D Druck, Stabilitätsstudien

Kompetenzen:

  • Personalisierte Medizin

    Polymere

    Wirkstoff-Polymer-Konjugate

    Wirkstofffreisetzung

    Pharmazie

ProMatLeben-WIN

Projektdetails
Das Bild zeigt Menschen, die sich vor Kunstwerken unterhalten und damit das Projektziel der Begleitmaßnahme ProMatLeben-WIN: Vernetzen, gestalten sowie wissenschaftlichen Austausch zwischen Akademie und Industrie ermöglichen

ProMatLeben-Wissenstransfer: Innovativ und nachhaltig (WIN)

Begleitprojekt

Teilprojekte:

  • DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V.

    Konzeption und Moderation von Themenkreisen und Diskussionsforen, Durchführung einer Statuskonferenz, Öffentlichkeitsarbeit: Projektwebsite und Newsletter

  • Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik e.V.

    Planung und Durchführung von Statuskonferenzen und Doktorandenseminaren, Messeauftritten sowie thematisch passenden Wettbewerben, Evaluation der Maßnahme ProMatLeben - Polymere

Kompetenzen:

  • Netzwerke

    Kommunikation

    Koordination

    Konferenzen